subreport Blog

nominierung-gpdm-wordpress-

22. Mai 2017
von subreport
Keine Kommentare

Großer Preis des Mittelstands: subreport erreicht die nächste Wettbewerbstufe

Wir freuen uns sehr: subreport Verlag Schawe hat beim Großen Preis des Deutschen Mittelstands die nächste Wettbewerbsstufe erreicht. Wir gehören zu den mittelständischen Unternehmen, die in diesem Jahr aus den 4.923 Nominierten für die Juryliste ausgewählt wurden. Nach unserer Nominierung 2014 ist subreport bereits zum zweiten Mal auf der Juryliste zu finden.

Der Große Preis des deutschen Mittelstands wird in diesem Jahr bereits zum 23. Mal vergeben und gilt als wichtigster Wirtschaftspreis in Deutschland. Schon die Nominierung gilt als besondere Auszeichnung. Der Wettbewerb beleuchtet Unternehmen in ihrer Gesamtheit sowie ihre Rolle innerhalb der Gesellschaft. Die Bewertungskriterien beziehen sich auf die Gesamtentwicklung des Unternehmens, die Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen, Modernisierung und Innovation, Engagement in der Region sowie Service, Kundennähe und Marketing.

In den nächsten Wochen werden die zwölf Regionaljurys die Finalisten, Preisträger und Sonderpreisträger auswählen, die dann am 16. September 2017 im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung bekannt gegeben werden. „Wir sind stolz darauf, dass subreport aus fast 5.000 Unternehmen für die Juryliste dieses wichtigen Preises ausgewählt wurde,“ freut sich Geschäftsführerin Edda Peters, „Jetzt warten wir mit Spannung auf September, ob wir in diesem Jahr zu den Preisträgern gehören werden. So oder so – unsere Nominierung und das Erreichen der Juryliste zeigen uns, dass subreport zum Netzwerk der besten mittelständischen Unternehmen in Deutschland gehört. Der Preis wäre natürlich noch das berühmte i-Tüpfelchen.“

 

email-1903444_640-bearb

21. April 2017
von subreport
Keine Kommentare

eVergabe – Wo endet die Informationspflicht und wo beginnt die Holschuld?

Über ein Jahr ist seit der Vergaberechtsreform vergangen, die elektronische Kommunikation in Vergabeverfahren seit dem 18. April 2016 verpflichtend. Darüber hinaus müssen die Vergabeunterlagen vollständig, unentgeltlich und uneingeschränkt allen interessierten Unternehmen zur Verfügung gestellt werden – auch ohne Registrierung auf der eVergabe-Plattform. Weiterlesen →

icon-1549619_640

19. April 2017
von subreport
Keine Kommentare

18. April 2017 – Nächster Meilenstein bei der verpflichtenden eVergabe erreicht

Der 18. April 2017 markiert einen weiteren Meilenstein auf dem Weg zur flächendeckenden elektronischen Vergabe in Deutschland: Seitdem dürfen Zentrale Beschaffungsstellen bei der EU-weiten Vergabe von Aufträgen nur noch elektronische Teilnahmeanträge und Angebote zulassen. Auch die Kommunikation zwischen Auftraggebern und Bewerbern/Bietern soll ab diesem Stichtag nur noch elektronisch erfolgen. Weiterlesen →

Paragraph

13. April 2017
von subreport
Keine Kommentare

OLG Düsseldorf revidiert seine Entscheidung zum Schulnotensystem

Das OLG Düsseldorf hat in einer Entscheidung am 8. März 2017 (VII-Verg 39/16) seine bisherige Rechtsprechung zum Schulnotensystem bei der Vergabe öffentlicher Aufträge revidiert. Danach müssen Auftraggeber ihre Bewertungsmethoden doch nicht bekanntgeben. Hintergrund ist eine Entscheidung des EuGH vom 14. Juli des vergangenen Jahres (C-6/15), wonach für Auftraggeber keine europarechtliche Verpflichtung besteht, die konkrete Methode für die Bewertung eines Angebots mitzuteilen. Weiterlesen →

white-male-1871435_640

3. April 2017
von subreport
Keine Kommentare

Auf einen Blick: Die wichtigsten Änderungen und Neuerungen der UVgO

Vor knapp zwei Monaten, ab 7. Februar 2017, wurde die Unterschwellenvergabeordnung (UVgO) im Bundesanzeiger veröffentlicht (Wir haben auf unserem Blog darüber berichtet). Inkrafttreten werden die neuen haushaltsrechtlichen Verwaltungsvorschriften, die den bisher geltenden ersten Abschnitt der VOL/A ablösen, sobald entsprechende Anwendungsbefehle auf Bundes- und Länderebene ergehen. Dabei zeichnet sich bereits ab, dass die Umsetzung sich je nach Bundesland noch hinziehen wird. Während Nordrhein-Westfalen einen Anwendungsbefehl bereits im Frühjahr 2017 aussprechen will, will Baden-Württemberg eine Umsetzung nicht vor Januar 2018 vornehmen. Zudem werden bei einige Neuregelungen in der UVgO vor der Einführung auch haushaltsrechtliche Anpassungen notwendig.  Weiterlesen →

money-1593865_640

31. März 2017
von subreport
Keine Kommentare

Gesetz zur Einrichtung eines Wettbewerbsregisters (WRegG) beschlossen

Am Mittwoch, den 29. März 2017, hat das Bundeskabinett das Gesetz zur Einrichtung eines Wettbewerbsregisters (WRegG) beschlossen. Die Einrichtung eines zentralen Wettbewerbs- und Korruptionsregisters soll es für öffentliche Auftraggeber zukünftig einfacher machen, zu überprüfen, ob bei bietenden Unternehmen Ausschlussgründe vorliegen. Weiterlesen →

image-it-vergabetag

29. März 2017
von subreport
Keine Kommentare

IT-Leistungen richtig beschaffen – 2. IT-Vergabetag am 6. April 2017 in Berlin

In welchen Fällen ist eine produktneutrale Ausschreibung zulässig? Welche Rolle spielen qualitative Wertungskriterien? Worauf kommt es bei der Gestaltung von Werk- und Dienstleistungsverträgen an? Antworten auf diese und viele weitere Fragen gibt es am 6. April 2017 auf dem 2. IT-Vergabetag des Deutschen Vergabenetzwerks in Berlin. Im Fokus der eintägigen Konferenz stehen die Herausforderungen und Besonderheiten, mit denen sich öffentliche Auftraggeber bei der Beschaffung von Informations- und Kommunikationsleistungen konfrontiert sehen. Weiterlesen →

MEMO-Logo

13. März 2017
von subreport
Keine Kommentare

subreport auf der MEMO 2017 in Münster

Auch in diesem Jahr treffen sich am 17. und 18. Mai Praktiker und Experten aus der Verwaltung auf der MEMO ihn Münster. Wieder wartet die Fachtagung für Methoden und Werkzeuge zur Verwaltungsmodernisierung neben einer Ausstellung mit einem spannenden Vortragsprogramm und hochkarätigen Referenten auf. Weiterlesen →

  • subreport Blog – Aktuelle Infos rund um Ausschreibungen und Vergabe

    Sie möchten rund um die Themen Ausschreibungen, Vergabe und eVergabe auf dem Laufenden bleiben und interessieren sich für die neuesten Informationen aus dem Themenkomplex - von der öffentlichen Ausschreibung über die freihändige Vergabe bis zur inversen Auktion? Dann sind Sie hier genau richtig! Der subreport Blog liefert Ihnen tagesaktuell die wichtigsten Neuigkeiten.

    Freihändige Vergabe bis Rüge

    Das Themenspektrum des Blogs reicht von freihändige Vergabe über Rüge und Schwellenwerte bis hin zu Kalkulation und Europarecht. Der subreport Blog ermöglicht und fördert einen konstruktiven Dialog, der uns mit unseren Kunden, mit weiteren Fachleuten und unseren (zukünftigen) Mitarbeitern im Austausch hält.

    Infos zu VOB, VgV, GWB oder VergRModG

    Im subreport Blog finden Sie Informationen zu VOB, VgV, GWB oder VergRModG. Dazu gibt es immer wieder spannende Tipps "aus der Praxis für die Praxis". Wir möchten, dass der subreport Blog Ihnen Fragen beantwortet, bevor sie überhaupt gestellt werden und informieren Sie deshalb zu allen neuen Entwicklungen in Vergaberecht und Vergabepraxis.

    Erfahren Sie mehr über subreport

    Der subreport Blog dient nicht nur der Aufgabe, Sie über die öffentliche Ausschreibung, beschränkte Ausschreibung, freihändige Vergabe oder andere Themen rund um Ausschreibungen zu informieren. Auf der Seite erfahren Sie auch mehr über subreport als Unternehmen, über die Menschen, die hier für Ihren Erfolg arbeiten und unsere neuesten Ideen und Produkte. Zögern Sie nicht, uns bei Fragen zu kontaktieren. Unsere Mitarbeiter freuen sich auf Ihren Anruf!