subreport Blog

Neue NUTS-2016-Codes in subreport ELViS

| Keine Kommentare

Seit dem 15. Juni 2017 gelten bei TED-Bekanntmachungen die neuen NUTS-2016-Codes gemäß der Verordnung (EU) 2016/2066, die nach einer Übergangsfrist ab dem 16. August dieses Jahres zur Veröffentlichung auf TED zwingend genutzt werden müssen. Ab 30. Juni 2017 stehen die neuen NUTS-2016-Codes auch in subreport ELViS zur Verfügung. Gegenüber den bisher gültigen NUTS-2013-Codes sind einige Regionen weggefallen und neue hinzugekommen. Außerdem haben sich teilweise Namen oder Codes der Regionen geändert.

Was müssen Sie beachten?

Rein gar nichts! Beim Veröffentlichen Ihrer EU-weiten Ausschreibung mit ELViS gehen Sie einfach wie gewohnt vor. Wenn Sie den Code für Ihren Sitz als Auftraggeber oder den Ausführungs-/Lieferort eingeben, konvertiert subreport ELViS automatisch betroffene Codes in den neuen NUTS-2016-Standard um. Eine zeitraubende Recherche bleibt Ihnen damit erspart. Eine Übersicht über alle Änderungen der NUTS-Codes in Deutschland finden Sie am Ende dieses Artikels.

Hintergrund NUTS-Codes

NUTS – Abkürzung für französisch „Nomenclature des unités territoriales statistiques“ – ist ein System zur eindeutigen Klassifizierung von Territorien in der Europäischen Union. Das System ist hierarchisch aufgebaut und an den Verwaltungsgliederungen der jeweiligen Länder orientiert. Jeder NUTS-Code beinhaltet drei Ebenen, die in Deutschland folgendermaßen belegt sind: Nach dem Länderkürzel DE bildet die 1. Ebene den Code für das Bundesland (Beispiel: DE1 = Baden-Württemberg). Darauf folgt auf der 2. Ebene das Kürzel für eine der 38 Regionen, in die Deutschland eingeteilt ist (Beispiel: DE11 = Baden-Württemberg, Region Stuttgart). Die 3. Ebene bezeichnet eine der 402 Regionen auf Kreiseben (Beispiel: DE112 = Baden-Württemberg, Region Stuttgart, Stadt Böblingen). Um 1980 vom Europäischen Amt für Statistik in Luxemburg entwickelt, werden die NUTS-Codes regelmäßig angepasst und aktualisiert.

NUTS-2016-Codes – Liste der Änderungen für Deutschland:

  1. Neue Regionen
NUTS-2016 Code Name
DE40 Brandenburg
DE80J Mecklenburgische Seenplatte
DE80K Landkreis Rostock
DE80L Vorpommern-Rügen
DE80M Nordwestmecklenburg
DE80N Vorpommern-Greifswald
DE80O Ludwigslust-Parchim
DE91C Göttingen
DEA2D Städteregion Aachen
DED2C Bautzen
DED2D Görlitz
DED2E Meißen
DED2F Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
DED42 Erzgebirgskreis
DED43 Mittelsachsen
DED44 Vogtlandkreis
DED45 Zwickau
DED52 Leipzig
DED53 Nordsachsen

 

  1. Weggefallene Regionen mit ihren neuen Entsprechungen
Weggefallene Regionen (NUTS-2013) Neuentsprechungen (NUTS-2016)
DE41 Brandenburg – Nordost DE40 Brandenburg
DE42 Brandenburg – Südwest DE40 Brandenburg
DE801 Greifswald, Kreisfreie Stadt DE80N Vorpommern-Greifswald
DE802 Neubrandenburg, Kreisfreie Stadt DE80J Mecklenburgische Seenplatte
DE805 Stralsund, Kreisfreie Stadt DE80L Vorpommern-Rügen
DE806 Wismar, Kreisfreie Stadt DE80M Nordwestmecklenburg
DE807 Bad Doberan DE80K Landkreis Rostock
DE808 Demmin DE80J Mecklenburgische Seenplatte
DE809 Güstrow DE80K Landkreis Rostock
DE80A Ludwigslust DE80O Ludwigslust-Parchim
DE80B Mecklenburg-Strelitz DE80J Mecklenburgische Seenplatte
DE80C Müritz DE80J Mecklenburgische Seenplatte
DE80D Nordvorpommern DE80L Vorpommern-Rügen
DE80E Nordwestmecklenburg DE80M Nordwestmecklenburg
DE80F Ostvorpommern DE80N Vorpommern-Greifswald
DE80G Parchim DE80O Ludwigslust-Parchim
DE80H Rügen DE80L Vorpommern-Rügen
DE80I Uecker-Randow DE80N Vorpommern-Greifswald
DE915 Göttingen DE91C Göttingen
DE919 Osterode am Harz DE91C Göttingen
DEA21 Aachen, Kreisfreie Stadt DEA2D Städteregion Aachen
DEA25 Aachen, Kreis DEA2D Städteregion Aachen
DED12 Plauen, Kreisfreie Stadt DED44 Vogtlandkreis
DED13 Zwickau, Kreisfreie Stadt DED45 Zwickau
DED14 Annaberg DED42 Erzgebirgskreis
DED15 Chemnitzer Land DED45 Zwickau
DED16 Freiberg DED43 Mittelsachsen
DED17 Vogtlandkreis DED44 Vogtlandkreis
DED18 Mittlerer Erzgebirgskreis DED42 Erzgebirgskreis
DED19 Mittweida DED43 Mittelsachsen
DED1A Stollberg DED42 Erzgebirgskreis
DED1B Aue-Schwarzenberg DED42 Erzgebirgskreis
DED1C Zwickauer Land DED45 Zwickau
DED22 Görlitz, Kreisfreie Stadt DED2D Görlitz
DED23 Hoyerswerda, Kreisfreie Stadt DED2C Bautzen
DED24 Bautzen DED2C Bautzen
DED25 Meißen DED2E Meißen
DED26 Niederschlesischer Oberlausitzkreis DED2D Görlitz
DED27 Riesa-Großenhain DED2E Meißen
DED28 Löbau-Zittau DED2D Görlitz
DED29 Sächsische Schweiz DED2F Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
DED2A Weißeritzkreis DED2F Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
DED2B Kamenz DED2C Bautzen
DED32 Delitzsch DED53 Nordsachsen
DED33 Döbeln DED43 Mittelsachsen
DED34 Leipziger Land DED52 Leipzig
DED35 Muldentalkreis DED52 Leipzig
DED36 Torgau-Oschatz DED53 Nordsachsen

 

  1. Namensänderungen
NUTS-Code Alter Name (NUTS-2013) Neuer Name (NUTS-2016)
DE21E Landsberg a. Lech Landsberg am Lech
DE938 Soltau-Fallingbostel Heidekreis
DE94A Friesland (D) Friesland (DE)
DEA16 Mülheim an der Ruhr,Kreisfreie Stadt Mülheim an der Ruhr, Kreisfreie Stadt
DEB23 Bitburg-Prüm Eifelkreis Bitburg-Prüm
DEB24 Daun Vulkaneifel
DEC01 Stadtverband Saarbrücken Regionalverband Saarbrücken
DEE08 Burgenland (D) Burgenlandkreis
DEE0C Salzland Salzlandkreis

 

  1. NUTS-Code Änderungen
NUTS-2013 Code (alt) NUTS-2016 Code (neu) Name
DE421 DE401 Brandenburg an der Havel, Kreisfreie Stadt
DE422 DE402 Cottbus, Kreisfreie Stadt
DE411 DE403 Frankfurt (Oder), Kreisfreie Stadt
DE423 DE404 Potsdam, Kreisfreie Stadt
DE412 DE405 Barnim
DE424 DE406 Dahme-Spreewald
DE425 DE407 Elbe-Elster
DE426 DE408 Havelland
DE413 DE409 Märkisch-Oderland
DE414 DE40A Oberhavel
DE427 DE40B Oberspreewald-Lausitz
DE415 DE40C Oder-Spree
DE416 DE40D Ostprignitz-Ruppin
DE428 DE40E Potsdam-Mittelmark
DE417 DE40F Prignitz
DE429 DE40G Spree-Neiße
DE42A DE40H Teltow-Fläming
DE418 DE40I Uckermark
DEB16 DEB1C Cochem-Zell
DEB19 DEB1D Rhein-Hunsrück-Kreis
DED1 DED4 Chemnitz
DED11 DED41 Chemnitz, Kreisfreie Stadt
DED3 DED5 Leipzig
DED31 DED51 Leipzig, Kreisfreie Stadt

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.