subreport Blog

Jahresrückblick 2018

| Keine Kommentare

Das Jahr 2019 hat begonnen und wir nutzen die Gelegenheit, um auf ein ereignisreiches Jahr 2018 zurückzublicken. Geprägt war das vergangene Jahr von gravierenden Temperaturanomalien. In Deutschland dominierten Dürre und Hitze den Sommer, so dass vor allem die Bauern und die Schiffer mit den Folgen zu kämpfen hatten. Im Rheinland kam es sogar so weit, dass sich tatsächlich ein Tornado bildete. Doch auch global gesehen fielen die unzähligen Großbrände ins Auge. Lissabon, Athen und Kalifornien sind nur die größten von zahlreichen weiteren Bränden, die tausende Menschen zur Flucht zwangen. Doch gab es in Deutschland auch positive Nachrichten zu vermelden. Die letzte Steinkohle-Zeche Prosper Haniel wurde im Dezember des Jahres geschlossen. Damit wurde die Energiewende in Deutschland eingeläutet, wobei Deutschland zwar selbst keine Steinkohle mehr abbaut, jedoch immer noch 15% Steinkohle importiert.

Auch bei uns im subreport hat sich im Jahr 2018 einiges getan. Zuerst einmal sind wir absolut begeistert von der Renovierung unserer Büroräume. Wir haben einen komplett neuen Anstrich bekommen, unser subreport-orange ist jetzt auch in den Fluren und den Büroräumen zu finden. Zudem haben wir einen neuen Boden bekommen und auch fantastische Bürostühle. Passend zur Neugestaltung der Räumlichkeiten investierte subreport auch in neue leistungsstärkere Rechner, die uns auf den aktuellsten technischen Stand setzen. Zum neuen Jahr hin gab es dann auch den Wechsel unserer Telefonanlage, so dass jetzt bereits die neuen Telefone zum Einsatz kommen. In diesem schönen Umfeld lässt es sich hervorragend arbeiten.

Im Vergabewesen war die UVgO auch im Jahr 2018 weiterhin das bestimmende Thema. Mittlerweile haben neben dem Bund auch acht Bundesländer die UVgO eingeführt. Als aktuellstes Beispiel ist Mecklenburg-Vorpommern zu nennen. Hier ist die UVgO zum 01.01.2019 in Kraft getreten.

So war die Unterschwellenvergabeordnung auch das große Thema bei unseren Roadshows und Workshops. Aufgrund der überragenden Rückmeldung unserer Kunden und offensichtlich vorhandenem Schulungsbedarf, wurde unser Bereich Schulungen/Workshops konstant ausgebaut und wird dieses Jahr auch weiterhin wachsen. 2018 gab es bundesweit 18 ausgebuchte Schulungen in 14 verschiedenen Städten. Gemeinsam mit unseren RechtsanwältInnen präsentierten wir alle rechtlichen Änderungen im Theorieteil der Veranstaltungen, um diese Änderungen anschließend an unserem Vergabemanagementsystem ELViS praxisnah zu erproben. Unsere Entwickler arbeiten täglich daran, unser System an die sich ständig ändernden Anforderungen des Vergaberechts anzupassen und zu optimieren. Der nächste Workshop-Termin steht auch schon fest: Am 31.01.2019 wird Rechtsanwalt Karsten Köhler zusammen mit Ralf Jedecke in Erfurt referieren und schulen.

Ein weiteres Highlight aus dem Jahr 2018: Unser Vergabetag fand am 25.09.2018 bereits zum siebten Mal im Radisson Blu Hotel in Köln-Deutz statt. Nach einem Grußwort von Kölns Bürgermeisterin Elfi-Scho Anterpes informierten hochkarätige Referenten die Teilnehmer über die neusten Entwicklungen aus der Vergabepraxis und dem Vergaberecht. Auch hier stand die UVgO im Zentrum der Vorträge und die anschließende Podiumsdiskussion machte deutlich, dass es noch genügend Gesprächsbedarf für zukünftige Veranstaltungen gibt. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch einen Vortrag von Ralf Schmitt, seines Zeichens Trainer für Spontaneität und Flexibilität, der die Zuschauer dazu bewegte, sich aus Ihrer Komfortzone herauszubewegen und sich auf ungeahnte Situationen agil einzustellen.

Als krönender Jahresabschluss wurde am 23. November im Triangle-Turm des KölnSKY das Firmenjubiläum gefeiert. Im 27. Stock des imposanten Gebäudes fanden sich die Mitarbeiter ein, um gemeinsam die 100 Jahre Firmengeschichte zu feiern. Einen historischen Rückblick mit lustigen und interessanten Anekdoten präsentierte Geschäftsführerin Edda Peters zu Beginn der Feier. Anschließend wurden die Tische bezogen und das hervorragende Buffet eröffnet. Nach dieser kulinarischen Weltreise bespaßte Kabarettist Robert Grieß für eine Stunde die Versammelten. Danach ging es musikalisch weiter, denn mit Michael Larsen betrat ein mehrfach ausgezeichneter Interpret die Bühne. Schon bald füllte sich die Tanzfläche und es wurde mit atemberaubendem Blick über Köln bis in die Nacht gefeiert.

Wir bedanken uns herzlich für die angenehme Zusammenarbeit mit Ihnen und wünschen ein erfolgreiches, gesundes 2019! Wir werden wieder alles dafür tun, Sie zufriedenzustellen und uns täglich weiterzuentwickeln, um Ihnen den besten Service zu garantieren.

 

Ihr subreport-Team

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.
Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und analytische Cookies sowie Dienste zur optimalen Darstellung.
  • Nur Cookies von blog.subreport.de zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Impressum

Zurück