subreport Blog

Azubitagebuch: Mein zehnter Monat bei subreport

| Keine Kommentare

Vor 10 Monaten habe ich die Ausbildung als Kauffrau für Büromanagement bei subreport begonnen. Heute werde ich Ihnen einen kurzen Überblick in die Abteilung Kundenverwaltung und Empfang/Verwaltung geben.

In der Abteilung Kundenverwaltung wurden mir zuerst die Nummernkreisläufe von Kundennummern erläutert. Zugleich wurde mir erklärt, wie Kundendaten gepflegt bzw. wie Kundendaten geprüft werden.

Die Aufgaben am Empfang/Verwaltung bzw. an der Telefonzentrale sind vielfältig. An der Telefonzentrale nehme ich z.B. eingehende Anrufe entgegen und leite diese Anrufe an die zugehörigen Kundenbetreuer weiter.  Außerdem bearbeiten wir in der Zentrale die Info-Ordner, das heißt, wir überprüfen die eingegangenen E-Mails und leiten diese E-Mails an den zuständigen Bearbeiter weiter.

Zu meinen Aufgaben zählen unter anderem

  • Angebote erstellen
  • Kündigungen bestätigen und
  • den Postein- und -ausgang zu bearbeiten.

An einigen Tagen finden auch Vorstellungsgespräche oder unternehmensinterne Gespräche statt. An diesen Tagen haben wir die Aufgabe, den Tisch im Besprechungsraum mit Getränken, Plätzchen und Geschirr zu versehen.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass es sowohl in der Kundenverwaltung als auch am Empfang/Verwaltung vielfältige Aufgabenbereiche gibt.

Aylin Özbek (Auszubildende zur Kauffrau für Büromanagement)

**********

10 Monate sind mittlerweile vergangen, seit ich bei subreport meine Ausbildung zum Kaufmann für Dialogmarketing begonnen habe.

Nachdem ich zuletzt im Vertrieb war, bin ich nun in der Abteilung „Marketing & Personal“. Die Aufgabenbereiche, die ich hier übernehme, unterscheiden sich grundlegend von denen im Vertrieb.

Angefangen habe ich damit den Begriff „Marketing“ genauer zu untersuchen. Ich sollte nämlich zunächst verstehen, was beim subreport alles unter den Begriff „Marketing“ fällt. Während ich im Vertrieb noch größtenteils mit Kunden telefoniert habe, liegt der Fokus viel mehr auf Planung und Vorbereitung.

Besonders die Workshops zur UVgO (Unterschwellenvergabeordnung) haben großen Anklang bei unseren Kunden gefunden, sodass auch die Nachfrage entsprechend hoch ist.

Dabei sind meine Aufgaben folgende:

  • ich nehme die Anmeldung der Teilnehmer auf,
  • pflege unsere Teilnehmerlisten,
  • versende die Teilnahmebestätigungen,
  • aktualisiere die UVgO-Präsentation unserer Referenten,
  • bereite die Teilnehmerunterlagen vor,
  • erstelle die Namensschilder für alle Teilnehmer und Referenten
  • und beantworte Fragen von Teilnehmern z.B. zu ihren Anmeldungen.

Ich fühle mich zwar gefordert, aber es bereitet mir gleichzeitig auch Freude, an der Planung unserer Workshops beteiligt zu sein.

Minh Chiem (Auszubildender für Dialogmarketing)

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.