subreport Blog

„Kein Stillstand im Vergaberecht“ – So war der 9. Vergaberechtstag Brandenburg

| Keine Kommentare

Am 30.11.2016 lud die Auftragsberatungsstelle Brandenburg e.V. zum 9. Vergaberechtstag Brandenburg in die IHK Potsdam ein. Gekommen waren 250 Praktiker – vorwiegend Vergabestellen und Planer – aus Brandenburg, Berlin, Sachsen und Sachsen-Anhalt, um sich über die aktuellen Entwicklungen rund um die Themen Ausschreibung und Vergaberecht zu informieren und auszutauschen. Mit dabei war auch unser Vertriebsmanager Stefan Ehl, der sowohl am Vortragsprogramm teilnahm als auch am subreport-Stand Besucher über unsere Produkte und Leistungen informierte.

Vergaberecht in vielen FacettenVergaberechtstag Brandenburg

Eröffnet wurde die Veranstaltung durch Ralph Bührig, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Potsdam. Der Fokus der folgenden Vorträge lag klar auf dem Vergaberecht in seinen unterschiedlichen Facetten: Neben Themen wie dem neuen Brandenburgischen Vergabegesetz, Umwelt- und sozialen Kriterien in der Vergabe und rechtlichen Problemen der eVergabe – die Klammer bildeten auch bei dieser Veranstaltung die Novellierung des Vergaberechts und damit einhergehende heiße Eisen wie der Entwurf der neuen UVgO. „Kein Stillstand im Vergaberecht“ – so formulierte es Dr. Thomas Solbach, Leiter des Referats Öffentliche Aufträge im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, in seinem Vortragstitel sehr treffend.

Information und Austausch auf der Messe

Auf der parallel laufenden Messe hatten die Besucher zwischen den Vorträgen Gelegenheit, sich an den Ständen zu informieren und zu netzwerken – so am subreport-Stand bei Stefan Ehl. „Wir hatten einen tollen Platz und waren für alle Besucher gut zu finden“, berichtet Stefan Ehl. „Themen wie die elektronische Signatur, ab wann die eVergabe endgültig verpflichtend wird und natürlich der Diskussionsentwurf zur neuen Unterschwellenvergabeordnung brannten den Besuchern besonders unter den Nägeln“, resümierte er. „Toll, dass der Versubreport ELViS Messestandgaberechtstag allen Anwesenden auf der Messe die Möglichkeit gab, ins Gespräch zu kommen und sich über aktuelle Themen auszutauschen.“

Tolle Veranstaltung, wenig Zeit für die Messe

Überhaupt zog Stefan Ehl, der die Veranstaltung bereits im Vorjahr besuchte, ein positives Fazit: „Eine schöne und entspannte und gut organisierte Veranstaltung“, so Stefan Ehl. Der nunmehr seit neun Jahren stattfindende Vergaberechtstag hat sich in der Region mittlerweile fest etabliert und war ausverkauft. Viele der Anwesenden waren Stammbesucher, die jedes Jahr nach Potsdam kommen. Der einzige Wermutstropfen aus der Sicht von Stefan Ehl: „Leider bleibt durch die enge zeitliche Taktung für die Besucher vergleichsweise wenig Zeit, die Stände zu besuchen und in den Dialog kommen. Da würden wir uns natürlich in der Zukunft über etwas mehr Raum freuen.“

Mehr Informationen zum Vergaberechtstag Brandenburg finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.
Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und analytische Cookies sowie Dienste zur optimalen Darstellung.
  • Nur Cookies von blog.subreport.de zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Impressum

Zurück