subreport Blog

Aufruf des LFV: Fahrzeuge für den ukrainischen Katastrophenschutz

| Keine Kommentare

Der Landesfeuerwehrverband (LFV) Rheinland-Pfalz macht sich stark für den ukrainischen Katastrophenschutz und sucht Unterstützung! Seit Beginn des Krieges in der Ukraine hat der LFV diverse Hilfsgüter für den Katastrophenschutz auf den Weg gebracht und unterstützt.

So startete bereits am 6. März ein Hilfskonvoi mit etwa 135 Tonnen Material für den Katastrophenschutz über Rumänien an die ukrainische Grenze. Direkt folgte ein zweiter Konvoi Richtung polnisch /ukrainische Grenze mit Neumaterial im Wert von knapp 80.000 Euro. Denn aktuell übernimmt der Katastrophenschutz im Kriegsgebiet eine wichtige Funktion, um Verletzte nach einem Angriff zu retten und Gefahren abzuwenden.

Doch neben dem Material werden auch dringend Fahrzeuge für den ukrainischen Katastrophenschutz benötigt. Daher versucht der Landesfeuerwehrverband nun, Feuerwehrfahrzeuge (vorerst speziell Mannschaftstransportfahrzeuge und Mehrzweckfahrzeuge) zu organisieren, um den Katastrophenschutz weiter zu unterstützen. Hierzu benötigt der LFV Unterstützung bei der Beschaffung solcher Fahrzeuge. Diese werden vor allem im Bereich der Fluchtkorridore eingesetzt, aber auch für den Kulturgutschutz in Lehmberg.

Bitte wenden Sie sich an den Landesfeuerwehrverband Rheinland-Pfalz Geschäftstelle,
Lindenallee 41-43
56077 Koblenz
post@lfv-rlp.de

Quelle: Gemeinde- und Städtebund Rheinland-Pfalz

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.