subreport Blog

Auftraggeber dürfen sich auf Richtigkeit der Bieterangaben verlassen

| Keine Kommentare

Öffentliche Auftraggeber dürfen sich zunächst auf die Richtigkeit der Erklärungen verlassen, die die Bieter abgeben. Eine unrichtige Erklärung kann in zukünftigen Verfahren ebenso zum Ausschluss wegen mangelnder Eignung führen wie das Nichteinhalten der abgegebenen Erklärung, so das OLG Celle (19.02.2015, 13 Verg 11/14).

Überschreitet das Angebot eines Bieters die Kostenschätzung um mehr als das Zweieinhalbfache, so spricht dies dafür, dass das Angebot deutlich überteuert ist.

Die Aufklärung des Angebotes ist ab einer Aufgreifschwelle von 20 % geboten. Hierbei ist der Gesamtpreis maßgeblich.

 

 

 

Quelle: ibr-online

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.
Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und analytische Cookies sowie Dienste zur optimalen Darstellung.
  • Nur Cookies von blog.subreport.de zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Impressum

Zurück